Erlebnisse für Kinder auf Samsø

Samsø ist etwas Besonderes, wenn es sich um Ferien für Kinder handelt. Es gibt nämlich eine Vielzahl von Angeboten an Aktivitäten. Die meisten davon sind mit der Natur verbunden. Fachlichkeit und Qualität gehen Hand in Hand und der Gemeinschaftsgeist im Zusammenhang mit den Aktivitäten kommt der ganzen Familie zugute. 

Nachstehend einige Beispiele: 

 

Samsø Skatepark : Der aus Beton gefertigte Skatepark ist umgeben von einem großen, mit Gras bewachsenen hügeligen Terrain mit Apfelbäumen, Hängekojen und einem Grillplatz.

Der Skatepark ist für alle Nutzer. Anfänger können ruhig über den seidenweichen Beton gleiten während die mehr waghalsigen Skater über die verschiedenen Hindernisse skaten. 

Die Skateanlage wurde von echten Spezialisten entworfen, die an alle Details gedacht haben.  

Die Skateanlage ist nahe Tranebjergs vielen anderen Kulturangeboten wie Bibliotek, Kulturhaus und Fitnesszentrum gelegen. Also reichlich Möglichkeiten für die ganze Familie. 

Der Skatepark ist ganzjährig geöffnet und die Benutzung ist kostenlos. 

 

Tarzanbane/Tarzanparcour : Møllebakken in Tranebjerg hat seit mehr als 100 Jahren als Versammlungsort und Festplatz für die Bewohner Samsøs gedient - und dieser alte Hügel ist weiterhin von Bedeutung. Im vergangenen Jahr wurde ein Teil der Bäume beschnitten bzw. entfernt, sodass man jetzt vom Wasserturm eine sagenhafte Aussicht über einen großen Teil der Südinsel hat. Gleichzeitig wurde ein schöner, herausfordernder und unterhaltsamer "Tarzanparcour" angelegt, wo die gesamte Familie ihre Balancefähigkeit und Behändigkeit trainieren bzw. testen kann. Der "Tarzanparcour" ist ganzjährig geöffnet und die Nutzung ist kostenlos. 

 

Falkencenter Samsø/Falknerei: Beim Falkencenter Samsø haben Sie die Möglichkeit das gewaltige Flügelrauschen der großen, majestätischen Adler, ziehende Eulen und  blitzschnelle Falken zu erleben. Beim Falkencenter Samsø stehen die Raubvögel und die Gäste im Mittelpunkt - und hier sind Sie wirklich inmitten der Natur.

Hier werden Sie in ein Universum von Raubvögeln hineingezogen, die in der freien Natur gezeigt werden, während Sie von der ersten Reihe aus die Natur und die Vögel in der ultimativen Freiheit beobachten können. 

Raubvögel haben schon immer Menschen fasziniert und ein Freiheitsgefühl hervorgerufen. Eine Freiheit wie sie voll demonstriert wird, wenn die großen Adler sich entfalten und mit ausgebreiteten Flügeln über die Hügel von Samsø schweben. Der Adler ist in mehreren Ländern der Nationalvogel und der Inbegriff von Freiheit.

Noch während man von diesen großen Vögeln beindruckt ist, wird man vom Zischen des Falken geweckt, der blitzschnell an Höhe gewinnt um dann in rasendem Sturzflug zur Erde rast. Derweil sitzt die große alte Ohreule und betrachtet das Schauspiel. Die Ohreule (Uhu) ist das Symbol von Klugheit und Weisheit, sie kann älter als die meisten Menschen werden. Versäumen Sie nicht, diese fantastischen Vögel zu sehen.

Hier haben Sie auch die Möglichkeit einen der Vögel halten zu dürfen. Es ist ja nicht alltäglich, einen Adler mit einer Flügelspannweite von 2,3 m auf dem Arm zu haben! 

Kurz: Hier gibt es besondere Erlebnisse für Groß und Klein.

 

Samsø Naturskole : Die Samsø Naturschule ist eine Art Beratungszentrum in Sachen Natur auf der Insel Samsø in hervorragender Lage nahe dem Stavns Fjord und nur wenige hundert Meter vom Hafen Langør entfernt. Die Mitarbeiter der Naturschule besitzen hohes fachliches Wissen über die Natur Samsøs und bieten Aktivitäten für alle Altersgruppen an. 

Unterrichtsangebote z.B. für Schulen können individuell den Voraussetzungen aller  Klassenstufen angepasst werden, ebenso auf gymnasialem Niveau. Nehmen Sie bei Bedarf rechtzeitig Kontakt mit der Naturschule auf, damit Ihr Besuch bestmöglich vorbereitet werden kann. 

Der Unterrichtsraum der Naturschule bietet Platz für 30 Personen. Es besteht die Möglichkeit Projektor, PC mit drahtlosem Internetanschluss, Mikroskop und Stereolupen anzuwenden, zudem kann die Fachbibliothek der Schule benutzt werden. 

Die Naturschule ist ganzjährig für Besucher geöffnet, jedoch in den Monaten September bis Mai nur nach vorheriger Absprache.

Zweck mit den Aktivitäten der Naturschule ist, den Teilnehmer gute Erlebnisse zu vermitteln, die zum Nachdenken anregen und das Wissen über die Natur erhöhen und zum besseren Verständnis für die natürlichen Zusammenhänge beitragen. Die meisten Aktivitäten finden im Freien statt - und gerne auch mit hoher Aktivität der Teilnehmer. 

Samsø Naturskole  ist der Technischen Verwaltung, Abteilung Natur, der Samø Kommune untergeordnet. Diese Abteilung ist auch für die Pflege der Naturgebiete und  den Denkmalschutz sowie die Instandhaltung der Wege und Pfade usw. veranwortlich. Zur Naturpflege werden Schafe zum Abgrasen von kommunalen Weiden und Strandwiesen eingesetzt. Die Abteilung Natur verfügt über einen Bestand von ca. 180 Schafen und Widdern mit einer jährlichen Produktion von ca. 150 Lämmern. 

Öffnungszeiten:

Juni – August: Für die verschiedenen Veranstaltungen öffnen Sie den Samsø Kalender hier

Rest des Jahres nach vorheriger Absprache - Tlf. 86 59 64 54

 

"Landkrabben" : Landkrabben in Ballen hat maritime Aktivitäten und Vermittlung der Natur für die ganze Familie im Angebot. Hier können Sie Informationen über Meer- und Küstenmilieu erhalten und Ausstellungen darüber sehen.  

Ausstattung zum Angeln in Niedrigwasser kann geliehen werden. 

Rettungswesten sind 24 Stunden lang frei zugänglich ebenso ein kleines, rotes Ruderboot zum Rudern innerhalb der "krabbebroerne" (Krabbenbrücken).

Kommen und nehmen Sie teil - es ist kostenlos und die Vermittlung der Natur geschieht auf ganz normalem Niveau.

 

Samsø Labyrinten : Samsø Labyrinten ist das größte Labyrinth der Welt. Mit einer Fläche von 60.000 m2, entsprechend der Fläche von 12 Fußballfeldern, und einem System von Pfaden mit einer Länge von 5,5 km ist es im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.

Wenn man sich ins Labyrinth hineinbegibt, verliert man schnell die Orientierung und schon nach der ersten Abzweigung kann man sich verlaufen. Im Labyrinth sind 186 T-Kreuzungen, somit kann man sich schnell nur im Kreis bewegen oder in eine Sackgasse laufen. 

Im Labyrinth sind 8 Ziele: u.a. der Tempel der Wikinger, der Steinkreis und 3 neue Plätze - der Herzplatz, der Ewigkeitsplatz und die Höhle der Eule. Wenn man nur planlos herum wandert, ist es nicht sicher, dass man diese Ziele findet, denn sie liegen gut versteckt zwischen den Bäumen. Deshalb ist die Benutzung eines Wegweisers  - welcher ein Quiz  mit einer Reihe Fragen ist - erforderlich. 

Mit dem Wegweiser in der Hand bewegt man sich ins Labyrinth hinein und an jeder T-Kreuzung muss man eine Frage beantworten. Es gibt jeweils 2 Antwortmöglichkeiten - antwortet man jedes Mal richtig, dann kommt man zuletzt zum gewählten Ziel. Beantwortet man nur eine Frage falsch, risikiert man sich zu verlaufen. Die Wegweiser gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden z.B. für Erwachsene, für Familien, Kinder  und gemischte Gruppen - man kann unter 50 verschiedenen Themen wählen. 

Die Wanderung im Labyrinth allein ist schon ein Naturerlebnis. Der Bewuchs  besteht aus 20 verschiedenen Baum- und Straucharten. Mit ein bisschen Glück kan man einige der 30 Vogelarten oder andere Tiere wie Hasen oder Füchse sehen oder hören. 

Das Labyrinth ist eine ideale Aktivität für Urlauber, Familienveranstaltungen, Reisegesellschaften, Landschulaufenthalte und Firmenarrangements.

Die meisten Gäste verbringen ca. 2 Stunden im Labyrinth. 

 

Samsø Museum : Das Samsø Museum hat kulturhistorisch einiges zu bieten. Samsø Museum ist die gemeinsame Bezeichnung für eine Reihe von Aktivitäten über die ganze Insel verteilt, die dem Besucher den Zusammenhang zwischen Samsøs Landschaft, Kultur und Bewohnern in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sichtbar und verständlich machen sollen. 

 Das "Velkomstcentret"  (Willkommenscenter) in der alten Molkerei in Tranebjerg ist der Mittelpunkit für Samsø Museum. 

Hier erhalten die Besucher eine kulturhistorische Einführung über die Insel Samsø sowie Informationen über Samsø Museums viele Besichtigungseinrichtungen, Aktivitäten und Veranstaltungen. 

Hier befindet sich auch das einzige Geschichtsuniversum des Landes für Kinder, wo Kinder mittels fantisieanregender Erzählungen Lust bekommen, sich .mit historischen Experimenten zu beschäftigen. 

Nahe dem Willkommenscenter liegt der Samsø Museumshof mit Inventar aus dem Jahre 1850, ebenso ist dort eine Ausstellung über die Vorzeit, ein historischer Museumsgarten und es finden viele interessante Veranstaltungen während des Sommers statt. 

Samsø Museum hat viele Stätten auf der Insel, die einen Besuch wert sind wie z.B. in Nordby der Postladen und die Bibliothek im Stil von 1930, aber auch der Erbhof der Familie Beyer "Beyergården" in Mårup im Nordteil der Insel; im Süden der Leuchtturm "Vesborg Fyr", wo die Ausstellung im kleinen Pulverhaus (lille krudthus) über die königliche Geschichte der Insel im Mittelalter informiert. 

Sie sollten aber auch die Funken vom Amboss  des Schmiedes in der Langemark Smedje sehen oder den Kleinbauernhof Fredensdal besuchen. Hier treffen Sie auf schwarzgescheckte Ferkel, lebhafte Zicklein, Hühner, Kälber und nette Kätzchen - allerdings dürfte es schwierig werden, Ihre Kinder wieder von den Tieren wegzulocken. Wer mutig ist kann auch eine Reittour auf dem großen Arbeitspferd namens Jokum bekommen - nostalgische Erinnerungen können dabei geweckt werden.

 

Sweet Samsø :Besuchen Sie die nette kleine Boutique und die Bonbonfabrik. Hier finden Sie eine breite Auswahl verschiedener Bonbons aus eigener Herstellung, leckere Spezialitäten und lustige Kleinigkeiten. Produzieren Sie Ihren eigenen Lutscher während eines "workshops".