Mit der Samsö-Fähre von Hou nach Saelvig

Samsö ist eine Insel im dänischen Kattegat. Da ist es nicht verwunderlich, dass Sie für die Anreise eine Fähre nehmen müssen. Doch keine Sorge: Bereits die Überfahrt auf der blau glitzernden Ostsee ist ein Highlight und ein gebührender Einstieg in einen erholsamen Urlaub.

Vom dänischen Festland Jütland aus haben Sie zwei Anreiseoptionen: Die Samsö-Fähre zwischen Hou und Saelvig, und die Strecke von Aarhus nach Saelvig. Wir empfehlen, dass Sie für beide Fähren von Samsö nach Hou und Aarhus eine Platzreservierung vornehmen, damit Sie zum gewünschten Zeitpunkt abreisen können. Tickets und alle weiteren Informationen finden Sie auf der Fähr-Seite

Fähre von Hou nach Samsö

Auf der Doppelendfähre „M/F Isabella“ geht es innerhalb von einer Stunde nach Samsö. Hier finden knapp 160 PKWs und 600 Personen Platz. Während der Überfahrt können Sie die Brise auf dem Deck genießen oder eine Stärkung im Restaurant einnehmen. 

Die reservierten Fährtickets müssen Sie bei der Ankunft im Hafen von Hou an den Check-in-Automaten einchecken. Geben Sie hierzu die Reservierungsnummer ein oder scannen Sie den Strichcode. 

Fähre von Aarhus nach Samsö

Alternativ zur Samsö-Fähre von Hou nach Saelvig können Sie auch ab Aarhus mit der M/F Lilleøre nach Samsö reisen. Die Schnellfähre bietet Platz für knapp 300 Personen und 75 Fahrräder. Genießen Sie während der kurzen Überfahrt einen Snack oder eine Tasse Kaffee.

Ob ab Aarhus oder mit der Fähre von Hou nach Samsö – die Anreise zur Insel könnte nicht bequemer und aufregender sein. Buchen Sie jetzt Ihr nächstes Ferienhaus auf Samsö und freuen Sie sich auf einen entspannten Urlaub.